Samstag, 31. Oktober 2015

Geburtstagssocken für eine der Besten.

Da es mittlerweile fast schon eine Tradition ist, einer der Besten zu ihrem Geburtstag Socken zu schenken, seien es Yogasocken aus handgesponnenem Garn, oder dicke Socken oder eben auch mal wunderschöne Socken. Zu den letztlich genannten gehörten für mich die Socken für dieses Jahr. Ich suchte mir nämlich diese aus. Ja, herrlich.

Da ich ja wieder einmal durch Mamas Raglan von oben für ihren Geburtstag dieses Jahr gelernt habe, dass man einfach doch bitte frühzeitig beginnt und konzentriert an einem Projekt arbeiten sollte, wenn man auch irgendwann fertig werden möchte - habe ich am 16. September die Socken angeschlagen. Was dann geschah, hat mich fertig gemacht - aber im positivsten aller Sinne! In 12,5 Stunden und nach 4 Tagen (ja, ich hatte Zeit!) waren die Socken auch schon fertig. Wahnsinn. Auch wenn es "nur" eine Größe 36 ist und der Schaft natürlich 2-3 Mustersätze hätte länger sein können, die paar Zentimeter oben bzw. unten hätten vielleicht zwei Arbeitsstunden ausgemacht, weil dieses Muster kurzweilig und durch die vielen rechten Maschen wahnsinnig schnell von den Nadeln geht. Benutzt habe ich Regia Sockenwolle in rot. Verbraucht hab ich circa 70gr.


Und sind sie nicht schön?! Ich finde sie wunderbar.

Bis nächsten Samstag, bis denn dann

Chrissy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen